14 Tage Rückgaberecht E-Mail Service Sicherer Zahlungsverkehr Login

„Uns kam die Idee, die Frequenz der Liebe auf der ganzen Welt zu verbreiten und immer stärker werden zu lassen; daraus entstand die GOLOV-20-Kampagne.“ – Dr. Joe Dispenza

 

„Pflücke eine Blume auf der Erde und du berührst den entferntesten Stern.“
– Paul Dirac, Physiker

Wir leben gerade in einer Zeit der globalen Krise, in der die Menschen gezwungenermaßen in Isolation leben und voneinander getrennt sind, viele von Angst ergriffen werden und dadurch ihr Immunsystem schwächen. Ich dachte mir: Liebe kann man nicht unter Quarantäne stellen. Und was ist Liebe? Sie ist der nicht greifbare, unbeschreibliche, nicht ortsgebundene, transzendente Motor der Verbundenheit, die Brücke zwischen unserem Menschsein und unserer Göttlichkeit. Und so kam uns die Idee, die Frequenz der Liebe auf der ganzen Welt zu verbreiten und immer stärker werden zu lassen; daraus entstand die GOLOV-20-Kampagne.

Wie die auf unseren Workshops durchgeführten Untersuchungen aufzeigen, werden, wenn wir höhere Emotionen wie Liebe und Dankbarkeit verspüren und diese höheren Verfassungen täglich für 15 bis 20 Minuten beibehalten, so genannte Antikörper in unserem Immunsystem ausgeschüttet; das sind Proteine, die im Blut Fremdkörper wie Bakterien und Viren bekämpfen.

Weiterhin weisen unsere eigenen Forschungsarbeiten (ebenso wie Forschungsarbeiten von anderen führenden Organisationen wie dem HeartMath Institute) auch Folgendes nach: Wenn eine Gruppe von Menschen zusammenkommt, in herzzentrierte Emotionen wie Liebe oder Dankbarkeit geht und die Intention dieser höheren Emotion auf eine andere Person richtet, bewirkt sie im autonomen Nervensystem dieser Person einen nichtlokalen Effekt. Die Person, die die Liebe empfängt, schwingt sich dabei in die höhere Frequenz ein und ihr Herz reagiert auf die Liebe – über die Entfernung hinweg. GOLOV-20 basiert auf der Vorstellung, dass wir im Leben anderer Menschen durch eine Art „Liebesinfektion en masse“ etwas bewirken können – eine Person nach der anderen. Meine zweite Idee bestand darin, den Menschen zu vermitteln, dass durch unsere Arbeit und das Öffnen des Herzens das Empfinden von Liebe für sie nicht so schwierig ist, wie sie vielleicht meinen.

Der GOLOV-20 Prozess ist ziemlich einfach. Denke an einen Menschen, dem du Liebe schicken möchtest, und kontaktiere diese Person dann über eine schriftliche Nachricht, ein Video oder eine Audiobotschaft, ja vielleicht auch einfach durch einen Telefonanruf. Teile ihr dabei mit, warum du sie liebt oder wie sie dich inspiriert hat. Und sage ihr auch, dass du gleich eine Meditation für sie praktizierst, in der du ihr Liebe schickst (bzw. sie in dein Herz aufnimmst), und bitte sie, offen zu sein und diese Liebe zu empfangen (dazu stellten wir eine geführte Meditation zur Verfügung, siehe unten). Das Ausdrücken von Liebe bringt ganz automatisch die Energie in Fluss und führt dazu, dass beide beteiligten Person Liebe fühlen.

Wie die von uns gemessenen Zahlen im Laufe der letzten Wochen zeigen, kamen über 10.000 Menschen pro Woche mit GOLOV-20 in Berührung. Menschen aus aller Welt kamen dabei in einer Zeit des Getrenntseins zusammen und bewirkten Erhebliches; damit veränderten sie das Leben vieler Menschen. Die Zahl ist zwar nicht so wichtig wie der Effekt, doch unser Ziel bestand darin, 500.000 Menschen mit Liebe zu „infizieren“. Dank unserer so beeindruckenden, herzzentrierten, engagierten globalen Gemeinschaft verbreitete sich die Kampagne über die ganze Welt und wurde in zehn Sprachen übersetzt. Ich freue mich sehr, berichten zu können, dass wir unser Ziel sogar übertroffen haben (über 600.000 Menschen wurden weltweit von der Liebe berührt und damit „infiziert“).

Wir haben damit bewiesen, dass Liebe nicht unter Quarantäne gestellt werden kann und Raum und Zeit transzendiert. Sie hat die Macht, Leben und zeitliche Abläufe zu verändern, Familien und Beziehungen wieder zusammenzuführen und Heilung zu bewirken. Sie kann auch die Vergangenheit verwandeln, und wer die Vergangenheit heilt und sich von ihr befreit, kann sich eine neue Zukunft erschaffen.

Wie das Zitat am Anfang andeutet, kann die kleinste Tat sich auf weit entfernte Sterne auswirken; doch seine Liebe mit anderen Menschen zu teilen ist keineswegs eine kleine Tat. Wenn du bewusst und willentlich Liebe im Rahmen deiner täglichen Praxis zum Ausdruck bringst – also Liebe fühlst, empfängst und schenkst – stärkst du nicht nur dein Immunsystem, sondern lernst auch: Je mehr Liebe du spürst, desto mehr wirst du zur Liebe, und wenn du die Liebe verkörperst und verinnerlichst, kannst du die Welt verändern.

GOLOV-20:

  • Möchtest du erfahren, wie du bei GoLov-20 mitmachen kannst? Dann klicke hier.
  • Möchtest du erfahren, was GoLov-20 bewirk hat? Dann klicke hier. (nur Englisch)
  • Hier geht’s zur geführten GOLOV-20 Meditation.

Die schöne Hintergrundmusik aus dieser Meditation findest du hier:

>> „Lay Down in Love“ von Barry Goldstein als MP3-Download

 

u-inspire-me:

Aus der GOLOV-20 Meditation ist im Verlauf dieser Aktion die zusätzliche Meditation u-inspire-me entstanden.

  • Möchtest du erfahren, wie du die u-inspire-me Meditation verwendest? Dann klicke hier.
  • Hier geht’s zur geführten u-inspire-me Meditation.

 

Hinweis: Die Original-Version der Meditatonen auf Englisch findest du in der jeweiligen Video-Beschreibung auf YouTube.