Bist du bereit, über deine Grenzen zu gehen? - Dr. Joe Dispenza
14 Tage Rückgaberecht E-Mail Service Sicherer Zahlungsverkehr Login

„Heutzutage sprechen Beweise mit der lautesten Stimme; sobald du also siehst, dass andere „es“ können, ist es auch dir möglich, das zu erreichen.“ – Dr. Joe Dispenza

1954 schaffte Roger Bannister etwas, was eigentlich für unmöglich gehalten wurde – er lief eine Meile in unter vier Minuten, genauer gesagt in 3:59,4. Bis zu diesem Zeitpunkt herrschte die Meinung vor, der menschliche Körper wäre über eine solche Distanz rein physisch nicht in der Lage, so schnell zu rennen. Man hielt das nicht nur für schwierig, sondern laut ärztlicher Warnungen war es sogar gefährlich.

Bannisters Hauptkonkurrent war der Australier John Landy. Beide Athleten hatten sich die Vier-Minuten-Schwelle vorgenommen, aber Bannister schaffte es als Erster. Nachdem Bannister den Rekord eingestellt hatte, sagte er angeblich, seiner Meinung nach hätte Landy den Mut verloren und sein ehemaliges Ziel sei nun zu einer Grenze geworden. Doch nur 46 Tage später lief auch Landy die Meile in unter vier Minuten.

In den 65 Jahren, die seitdem vergangen sind, wurde die „Vier-Meilen-Hürde“ über 1.400 Mal genommen. Sobald diese Schwelle erst einmal überschritten war, schafften es immer mehr Menschen, denn im kollektiven Bewusstsein gab es diesen einschränkenden Gedanken mit seiner Obergrenze nicht mehr. Und die Moral von dieser Geschichte lautet: Sobald du etwas nicht mehr für unmöglich hältst, ist es auch nicht mehr unmöglich.

Eben diesen Domino-Effekt beobachten wir immer wieder auf unseren Workshops. Es brauchte nur eine Person, die sich von ihrem Krebs im vierten Stadium heilte, eine Person, die ihren Hörsinn zurückgewann, oder eine Person, die eine seltene genetische Störung rückgängig machte, und unzählige andere Menschen taten es ihnen gleich.

Ich und mein Forschungs-Team haben in über zehn Jahren in unabhängigen Studien ziemlich viele wissenschaftliche Beweise vorgelegt, die aufzeigen, wie viel Macht wir wirklich haben. So wird manches, was früher als unmöglich galt, möglich. Wir können unter anderem:

  • die Funktionsweise unseres Gehirns (hin zum Besseren) verändern, ebenso die Gehirnchemie
  • lernen, uns selbst zu regulieren und so auf Befehl Herzkohärenz erzeugen
  • unsere Energie (und so auch unsere Zukunft) verändern
  • unsere Genexpression verändern
  • durch eine veränderte Einstellung und Haltung unser Immunsystem stärken
  • durch Meditation unsere genetische Zeitlinie abändern und unser Leben verlängern
  • Einfluss auf unser autonomes Nervensystem nehmen, damit es besser funktioniert

Bannister hinterließ buchstäblich seine Fußstapfen, in die dann andere treten konnten, und auch unsere Studenten bzw. Workshop-Teilnehmer hinterlassen ihre Fußstapfen im Bewusstsein, so dass ihnen andere nachfolgen können. Heutzutage sprechen Beweise mit der lautesten Stimme; sobald du also siehst, dass andere „es“ können, ist es auch dir möglich, das zu erreichen. Aus diesem Grund haben wir Erfahrungsberichte in unseren YouTube-Kanal eingestellt – wir wollen dir beweisen, was möglich ist.*

Das wirft natürlich die Frage auch: Wenn andere das können, warum nicht auch du?

* Anmerkung Dr. Joe Dispenza Deutschland-Team

Die meisten dieser Erfahrungsberichte liegen aktuell ausschließlich in englischer Sprache vor. Wir veröffentlichen regelmäßig eines der wenigen deutschsprachigen Testimonials in unserem Newsletter.

Den erwähnten englischsprachigen YouTube-Kanal mit allen Erfahrungsberichten findest du hier.